Freie Radikale

Freie Radikale entstehen in der Regel durch starke äußere Einflüsse, den sogenannten exogenen Auslösern, wie z. B. Stress, UV-Strahlen und Röntgenstrahlen, ungesunde Lebensweise (Rauchen, Alkohol), extreme Hitze wie Feuer. Sie sind sauerstoffhaltig und aggressiv. Die Freien Radikale sind ganz besonders hochreaktive Moleküle, denen eine und auch mehrere Elektronen fehlen. Diese versuchen sie dann anderen Verbindungen wie aus Zellwänden, aus dem Zellkern oder aus der Erbsubstanz (DNS) zu rauben. Dadurch entsteht eine Kettenreaktion, wodurch immer wieder neue Freie Radikale entstehen, was zur Folge hat, dass ständig Zellschäden verursacht werden. Weiterlesen

Herzrhythmusstörung

Ein normaler, gesunder Mensch hat eine Herzschlagfrequenz, die irgendwo zwischen 70 und 90 Schlägen pro Minute beträgt. Gelegentlich, je nach Tätigkeit oder körperlicher Verfassung kann diese Frequenz auch von diesen Werten abweichen. Man spricht von einer Herzrhythmusstörung, wenn die Herzschlagfrequenz dauerhaft entweder unter 60 oder über 100 Schlägen pro Minute beträgt. Die Ursachen für solche Herzrhythmusstörungen können mannigfaltig sein und müssen nicht immer einen krankhaften Hintergrund haben. Weiterlesen